Archiv für Oktober, 2013

Wir lassen nicht locker

Die Bürgerinitiative proBergdörfer wird von vielen Helfern tatkräftig unterstützt. Zwei Unterstützer der ersten Stunde erneuern unsere Plakate mit den neuen Terminen für die nächsten Bürgerdemonstrationen.
Wenn auch Sie uns z.B. bei Austragen von Flyern, Vorbereitung der Demos, Schreiben von Artikeln usw. unterstützen wollen. melden Sie sich einfach per mail.
Wir sehen uns bei der nächsten Demo am 22.10.2013 umd 18:00 Uhr auf dem Marktplatz Karlsruhe!

Alarm von Energieriesen

Badische Neueste Nachrichten | Ettlingen | WIRTSCHAFT | 12.10.2013

Brüssel (ing). Die europäischen Energie-Riesen schlagen Alarm: die Chefs zehn führender Versorger – darunter auch E.ON und RWE – haben in Brüssel vor flächendeckenden Stromausfällen als Folge einer fehlerhaften Energiepolitik gewarnt.

Weiterlesen »

Weniger Applaus bei der Windkraft

Ettlingen. Anfangs, als Franz Alt eine dicke Lanze für die Windenergie brach, war der Applaus verhalten. Bei jeder neuen Bemerkung zur Windkraft wurde die Zahl der Klatscher zwar nicht mehr, dafür aber lauter. In Ettlingen solle es ja Menschen geben, die behaupteten, Windräder würden die Landschaft verschandeln, meinte sodann Alt bei seinem Vortrag zum Thema regenerative Energien. Viele Zuhörer waren zum Auftakt der Ettlinger Veranstaltungsreihe „Klimaschutz“, federführend organisiert von Klimaschutzmanager Dieter Prosik, ins Kasino gekommen. Alt sprach zum Thema „Erneuerbare Energien“.  Lesen Sie den kompletten Bericht der BNN.

Energiewende absurd: Deutsche zahlen Öko-Umlage für schmutzigen Kohlestrom

Zum 1. Januar steigt die EEG-Umlage schon wieder – dabei wurde dieses Jahr sogar weniger Ökostrom erzeugt als 2012. Die Energiewende treibt skurrile Blüten: Die Versorger verabschieden sich von den Erneuerbaren und setzen stattdessen auf Kohleenergie.

Lesen Sie den Artikel von Focus Online.

Strom wird immer teurer

Berlin (BNN/dpa). Wegen steigender Energiewendekosten müssen die Bürger für ihren Strom ab Januar noch tiefer in die Tasche greifen. Die Ökostrom-Umlage als Teil des Strompreises wird für 2014

Weiterlesen »

Flugsicherheit: Windräder stören Jets

Der Betrieb von Funk-Navigationsanlagen verhindert zunehmend den Bau von Windrädern zur Stromerzeugung.

Lesen Sie den Artikel im Spiegel

Windkraft macht Deutschen Wetterdienst blind

Windkraft und Radar kämpfen um die Lufthoheit: Denn Windkraftanlagen machen nicht nur Lärm und bedrohen die Vogelwelt, sondern stören auch Flugsicherung und Deutschen Wetterdienst.

Lesen Sie den Bericht in "die Welt".

Energiedrachen könnten Windkraft revolutionieren

Fliegende Windkraftanlagen sind in der Lage, mehr Strom als die Stahl-Ungetüme zu produzieren – zu einem Bruchteil der Kosten. Sogar Offshore-Anlagen auf hoher See könnten überflüssig gemacht werden.

 

Lesen und Sehen Sie den Beitrag in "die Welt".

Doppelter Angriff auf deutsche Ökostromhilfe

Die EU-Kommissare Almunia und Oettinger wollen die Förderung des Ökostroms in Deutschland grundlegend umkrempeln. Das geht aus internen Papieren der EU-Behörde hervor, die der F.A.Z. vorliegen.

Lesen Sie den kompletten Artikel im Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen.

Ökostrom-Zwickmühle

Egal ob künftig Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün regiert – die groteske Überförderung des Ökostroms gehört abgelöst durch Marktprämien auf den Börsenpreis. Vom Aufschrei der Profiteure der Energiewende sollte man sich nicht einschüchtern lassen.

Lesen Sie den kompletten Artikel im Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen.

A Hotels in Malta Theme. Designed by Malta Hotel and Malta Hotels