Leiser Protest vor dem Rathaus

Badische Neueste Nachrichten | Karlsruhe | KARLSRUHE | 24.07.2013


hgk. Bei den ersten beiden Demonstrationen gegen den Bau von Windrotoren auf dem Hügelkamm bei Grünwettersbach hatten noch Trillerpfeifen und lautstarker Protest den Ton angegeben, gestern Abend dominierten vor dem Rathaus eher die stillen Töne. So präsentierten Helena und Humberto lateinamerikanische Standards für die knapp 100 Demonstranten, die dem Aufruf der Initiative „Pro Bergdörfer“ gefolgt waren. Deren Pressesprecher Holger Meister erläuterte den Schwenk zu einer eher ruhigen Kundgebung: „Die Ereignisse der letzten Tage sind für uns ein Schritt in die richtige Richtung. Das ist ermutigend, aber wir sind noch nicht am Ziel.“ Gemeint ist der Zwischenbericht des Nachbarschaftsverbandes Karlsruhe, in dem das Gebiet rund um den Wettersbacher Funkturm als „besonders konfliktreich“ eingeschätzt wird. Die Bürgerinitiative sieht damit ihre Auffassung bestätigt, dass der Bereich nicht als Konzentrationszone für Windkraftanlagen geeignet sei, die zudem eine große Naturzerstörung mit sich brächten.
112596201!1

Mit freundlicher Genehmigung der BNN

Und hier ein paar weitere Fotos der Veranstaltung.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

  • Meta

  • Newsletter Anmeldung





  • Die Unterschriftslisten

    Unsere Aktion Unterschriftslisten ist bis auf weiteres eingestellt, da die Planung von Konzentrationszonen bei den Bergdörfern aufgegeben wurde. (NVK 02.12.2013)
  • Archive

  • Jetzt Fan werden

    proBergdörfer bei Facebook

    Klick hier und werde Fan

  • A Hotels in Malta Theme. Designed by Malta Hotel and Malta Hotels