Demonstration der BI proBergdörfer am 24.09.13 – eine Nachlese

„Ah, ist wieder Demo der proBergdörfer´ler, dann tagt heute der Gemeinderat“ – so äußerte sich ein Passant am Dienstagnachmittag vor dem Karlsruher Rathaus.

In der Tat veranstaltet die Bürgerinitiative proBergdörder ihre Demonstrationen seit Beginn ihres Bestehens regelmäßig zu den Sitzungsterminen des Gemeinderats und möchte auf ihr Anliegen aufmerksam machen. Der aufsehenerregende Ideenreichtum der Veranstalter macht dabei inzwischen auch im Rathaus Furore, denn die Aktionen variieren von Demo zu Demo: Während sich so mancher Bürger auf der ersten Demo brav, vielfach erstmalig und in noch ungewohnter Rolle wiederfand, so wurde der zweite Termin schriller und plakativer. Ein andermal gab es zwei Interpreten südamerikanischer Hits und eine Sitzdemo. Diesmal, am 24.09.13 wurden zunächst denkwürdige Geschenke an die eintreffenden Gemeinderäte verteilt. Jeder konnte dabei ein Themenglas erhalten, das unter einem bestimmten Motto stand, wie z. B. „Konzentrationszonen contra Erholungsinseln“, und das thematisch passend gefüllt wurde, z. B. mit einem Erholungsbad und einem kleinen fachlichen Aufsatz zur Thematik. In der Summe waren es ca. 60 Gläser mit 10 verschiedenen Themen. Insgesamt war es eine tolle und ungezwungene Gelegenheit, mit den Politikern persönlich kurz ins Gespräch zu kommen und die Argumente der BI an den Mann/an die Frau zu bringen. Die meisten waren dieser Aktion auch aufgeschlossen, auch wenn sie zu solch einer Sitzung natürlich viele andere Themen im Kopf hatten. Bei der Demo selbst kleideten sich die Teilnehmer mit grünen Warnwesten ein und zogen so geschlossen ins Rathaus ein. Auf der Zuschauertribüne des Sitzungssaals erfolgte dann eine konzertierte Aktion unter dem Motto „Wir stehen auf“. Die Masse der grünen Westen, die zu einem Markenzeichen der BI werden könnte, war dabei sehr beeindruckend. Vielen Gemeinderäten und dem OB konnte so ein Schmunzeln abgewonnen werden. Andere waren gedanklich vielleicht noch mit den Gläsern beschäftigt. In der Tat gab es seitens der Gemeinderäte Stimmen, die für das Repertoire der BI ihre Anerkennung ausgedrückt haben, egal auf welcher politischen Seite sie stehen. Mag sein, dass inzwischen so mancher Entscheidungsträger in freudiger Erwartung auf die Gemeinderatssitzungen geht, um mitzuerleben, was die BI denn wohl als nächstes auf die Beine stellen wird. Soviel sei gesagt: Die Umsetzung der nächsten Ideen hat bereits begonnen! -ww

Und hier ein paar Eindrücke von der Demo:

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

  • Meta

  • Newsletter Anmeldung





  • Die Unterschriftslisten

    Unsere Aktion Unterschriftslisten ist bis auf weiteres eingestellt, da die Planung von Konzentrationszonen bei den Bergdörfern aufgegeben wurde. (NVK 02.12.2013)
  • Archive

  • Jetzt Fan werden

    proBergdörfer bei Facebook

    Klick hier und werde Fan

  • A Hotels in Malta Theme. Designed by Malta Hotel and Malta Hotels