CDU-Fraktionen Ettlingen und Karlsruhe in Sachen Windkraftanlagen einig

„Gemeinsam statt gegeneinander“

BNN – Vertreter der CDU-Gemeinderatsfraktionen aus Ettlingen und Karlsruhe haben eine gemeinsame Stellungnahme zum Thema Windkraft in der Region erarbeitet, die im Wesentlichen folgenden Inhalt hat:

Gemeinsam statt gegeneinander wolle man in Sachen Windkraftanlagen arbeiten. Bürgerinnen und Bürger würden in ihrem Einsatz für den Erhalt von Naherholungsgebieten und den Schutz von Naturräumen unterstützt. „Ein gegenseitiges Ausspielen der Städte bei der Ausweisung von Konzentrationszonen für Windkraftanlagen lehnen wir ab.“

Zudem kritisieren die Christdemokraten den „Zwang der grün-roten Landesregierung zur überstürzten Ausweisung von Konzentrationszonen für Windkraftanlagen“. Sie appellieren gemeinsam an die Träger der Flächennutzungsplanung, die berechtigten Anliegen der Bürgerinitiativen und der betroffenen Bürger zu berücksichtigen. Ferner fordern sie „eine wesentliche Vergrößerung der Mindestabstände von Windkraftanlagen zu Wohngebieten als Schutz vor Gesundheitsgefährdungen der Bürgerinnen und Bürger.“

Die CDU-Fraktionen in Karlsruhe und Ettlingen befürworten gemäß Presseinformation grundsätzlich den Ausbau regenerativer Energien für eine nachhaltige Energieversorgung. Windkraftanlagen leisteten dazu an geeigneten Standorten einen wichtigen Beitrag. Standorte auf den Gemarkungen der Städte Karlsruhe und Ettlingen seien für Windkraftanlagen nachweislich ungeeignet, heißt es.

Die Städte Karlsruhe und Ettlingen seien ausgewiesene Schwachwindgebiete, die für die wirtschaftliche Energieerzeugung durch Windkraftanlagen, mit Ausnahme des Windmühlenbergs im Rheinhafen, nur mäßig taugten.

Wegen Unterschreitung der sogar von den Kraftwerksherstellern empfohlenen Abstandsflächen zu den nahe gelegenen Wohngebieten, seien die ins Auge gefassten Standorte für Windkraftanlagen auf dem Edelberg und dem Kreuzelberg ungeeignet, da der Lärm die Gesundheit der Anwohner gefährde. Zusätzlich beeinträchtige der Schattenwurf der Windkraftanlagen die Lebensqualität der dort wohnenden Bürgerinnen und Bürger elementar.

Die wertvollen Naherholungsräume am Edelberg und am Kreuzelberg für die Bürger sowie die dortigen Wälder als reichhaltiger und schutzbedürftiger Lebensraum für heimische Tierarten würden durch die Windkraftanlagen zerstört, stellen die CDU-Fraktionen fest.

 

Mit freundlicher Genehmigung der BNN.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

  • Meta

  • Newsletter Anmeldung





  • Die Unterschriftslisten

    Unsere Aktion Unterschriftslisten ist bis auf weiteres eingestellt, da die Planung von Konzentrationszonen bei den Bergdörfern aufgegeben wurde. (NVK 02.12.2013)
  • Archive

  • Jetzt Fan werden

    proBergdörfer bei Facebook

    Klick hier und werde Fan

  • A Hotels in Malta Theme. Designed by Malta Hotel and Malta Hotels